EMS Training Nürnberg

EMS-Training ist die einfache Art, Muskeln aufzubauen und schlanker zu werden. Die Abkürzung EMS bedeutet Elektro-Muskel-Stimulation und kommt ursprünglich aus der Rehabilitation. Dort wird EMS Training gezielt eingesetzt, um einzelne Muskeln zu stimulieren, so dass diese nicht kraftlos werden. Damit kann die Zeit der Rehabilitation verkürzt werden, da nach wochenlanger Schonung nicht erst wieder Muskeln aufgebaut werden müssen, sondern die Muskelkraft erhalten bleibt. Über am Körper angebrachte Elektroden werden die Muskeln mit einem elektrischen Impuls versehen, so dass sie sich zusammenziehen.

Im umgekehrten Fall bedeutet das auch, dass mit der Unterstützung des EMS-Trainings Muskeln gezielt aufgebaut werden können. EMS hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Erste Versuche damit gab es schon in den 70er Jahren. Als besonders effektiv hat sich inzwischen die Kombination aus Eigenbewegung und EMS erwiesen. Statt passiv nur die bioelektrischen Impulse arbeiten zu lassen, werden Körpertraining und EMS kombiniert. Wer sich von EMS überzeugen möchte, kann jederzeit einen Termin für ein Probetraining vereinbaren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und testen Sie EMS Training in der Trainings Lounge. Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an und wir vereinbaren kurzfristig einen Termin mit Ihnen.

Ja, ich möchte EMS Training testen.
Bitte melden Sie sich bei mir.

(*) Pflichtfeld

Kunden über EMS Training Nürnberg

„Durch das effektive EMS-Training konnte ich Ausdauer und Muskelaufbau deutlich steigern und den Rücken stärken. Das freundliche und kompetente Team geht individuell auf meine Bedürfnisse und Schwachstellen ein und bringt mich charmant an mein Limit.

Danke liebes Trainings Lounge -Team“

Stefan F.49 Jahre, Geschäftsführer

„Die Personal Trainings Lounge bietet ein schonendes aber trotzdem sehr intensives Training.
In kurzer Zeit kann man viel erreichen und die Betreuung ist sehr liebevoll.“

Albina Spuling54 Jahre, kaufm. Angestellte

„Dank dem geringen Zeitaufwand kann ich trotz meiner vielen beruflichen Reisen durch das Training meinen Körper bis ins hohe Alter fit und gesund halten. Durch das ganzheitliche Training haben sich meine Rückenbeschwerden deutlich reduziert und mein Körper ist sichtbar straffer geworden.“

Bernd Hauer47 Jahre, Prokurist

„Durch das effektive EMS-Training konnte ich meine Rückenschmerzen deutlich reduzieren.
Das nette und kompetente Team motiviert mich in jeder Trainingseinheit bis an das Maximum zu gehen.

Vielen Dank liebes PTL-Team.“

Alessia Buckl26 Jahre, Bankkauffrau

„Das gemeinsame Training schweißt uns privat und beruflich zusammen.
Wir motivieren uns gegenseitig dauerhaft an unseren Erfolgen dran zu bleiben.“

Steffi Milik, Adisa Repky und Angie BinderZahnmedizinische Fachangestellte

„Schon nach 6 Wochen Training konnte ich feststellen, dass die Rückenschmerzen fast verschwunden waren. Auch die Verspannungen haben sich merklich verringert.“

Danke liebes Trainings Lounge -Team“

Franziska Piontek43 Jahre, Bauingenieurin

Was ist ein EMS Training?

Beim EMS Training in unserem Studio in Nürnberg bekommen die Trainierenden einen eng anliegenden Anzug – ähnlich einem Taucheranzug – an. Der Anzug ist mit Elektroden versehen, die bioelektrische Impulse an die Hauptmuskelgruppen des Körpers abgeben. Unter Anleitung eines Trainers macht man dann isometrische oder dynamische Übungen. Das Training ist ebenso individuell wie die Impulse, die an den Körper gesendet werden. Begleitet wird das Training immer von einem Personal Trainer oder einer Trainerin.

Weitere Fragen rund um EMS kurz erklärt:

  • Was bringt EMS Training?

    Mittels EMS lässt sich das Training intensivieren und die Trainingsdauer verkürzen. Man kann davon ausgehen, dass 20 Minuten EMS so intensiv wie 60 Minuten Fitnesstraining sind. Zudem werden gezielt Muskeln verschiedener Muskelgruppen aufgebaut, was wiederum einen geringeren Fettanteil zur Folge hat. Da Muskeln mehr Energie verbrauchen, führt das zu einem höheren Grundumsatz. Außerdem sorgt EMS Training für eine definierte Figur.

  • Wie viele Kalorien verbrennt man beim EMS Training?

    20 Minuten Training verbrauchen zwischen 400 und 500 kcal. Das entspricht etwa einer Stunde Jogging, 40 Minuten Schwimmen, 50 Minuten Aerobic oder 2 Stunden Yoga.

  • Was sind die Vorteile von EMS Training?

    Die Vorteile von EMS liegen vor allem im gezielten Muskelaufbau und der Zeitersparnis. 2×20 Minuten Training in der Woche genügen, um nach etwa 6 Wochen einen deutlichen Effekt zu sehen und zu spüren. EMS kann beim Abnehmen unterstützen und zu einer guten Figur verhelfen. Zudem ist es eine äußerst gelenkschonende Art des Trainings.

  • Wie funktioniert EMS Training?

    Es gibt mehrere Dinge, die für ein gut funktionierendes Training mit EMS wichtig sind. Dazu gehört zum einen der Anzug, der zu Beginn des Trainings feucht ist. Dadurch wird gewährleistet, dass die bioelektrischen Impulse gut fließen. Des Weiteren ist es sinnvoll, dass das Training von einem Personal Trainer begleitet wird, der die Übungen notfalls korrigiert. Während die biometrischen oder dynamischen Übungen ausgeführt werden, kommen alle 4 Sekunden Impulse in den jeweils aktiven Muskelgruppen an. Nach den 4 Sekunden ist Pause – sowohl vom Reizstrom als auch von der Muskelspannung her. Das richtige Timing spielt hierbei also ebenfalls eine große Rolle.

  • Wie funktioniert EMS Training?

    Es gibt mehrere Dinge, die für ein gut funktionierendes Training mit EMS wichtig sind. Dazu gehört zum einen der Anzug, der zu Beginn des Trainings feucht ist. Dadurch wird gewährleistet, dass die bioelektrischen Impulse gut fließen. Des Weiteren ist es sinnvoll, dass das Training von einem Personal Trainer begleitet wird, der die Übungen notfalls korrigiert. Während die biometrischen oder dynamischen Übungen ausgeführt werden, kommen alle 4 Sekunden Impulse in den jeweils aktiven Muskelgruppen an. Nach den 4 Sekunden ist Pause – sowohl vom Reizstrom als auch von der Muskelspannung her. Das richtige Timing spielt hierbei also ebenfalls eine große Rolle.

  • Für wen ist EMS geeignet?

    Die Elektro-Muskel-Stimulation ist für alle diejenigen geeignet, die sich klare Ziele setzen. Ob es ums Abnehmen, den Muskelaufbau oder mehr Kraft geht, bei all diesen Themen kann EMS eingesetzt werden.  Außerdem ist EMS für alle geeignet, die gelenkschonend trainieren möchten. Auch bei Rückenschmerzen, die den Alltag von vielen Menschen in der heutigen Zeit  beeinträchtigen, kann EMS gute Dienste leisten.

EMS Training in der Trainings Lounge Nürnberg

Inzwischen gibt es einige wissenschaftliche Daten aus Studien, die sich vor allem mit der muskulären Leistungsfähigkeit beschäftigt haben und hierbei auf die Schnellkraft und Maximalkraft ein besonderes Auge legten. Dabei wurde die Wirkung von EMS sowohl auf untrainierte Probanden als auch Sportler untersucht. Berücksichtigt wurde dabei die Datenlage von 89 wissenschaftlichen Studien. Bei Sportlern zeigte sich eine Steigerung der isometrischen Maximalkraft (im Mittel +32 +- 15,6%) und der dynamischen Maximalkraft (im Mittel +34,1 +- 21,7%). Bei untrainierten Personen zeigten sich ähnliche Steigerungen bei dynamischer EMS. Dynamische EMS wirkt sich vor allem auf die Schnellkraft aus, was darauf zurückzuführen ist, dass dabei bevorzugt die schnellzuckenden Muskelfasern angesprochen werden. Bei willkürlichem Training braucht es dazu maximale Lasten oder Bewegungsgeschwindigkeiten. Wenn auch Sie große Ziele haben, vereinbaren Sie noch diese Woche ein Probetraining in unserem Studio in Nürnberg.

Im Gegensatz zum Training in einem Fitness Studio ist EMS einfach und schnell durchzuführen und kann in der Mittagspause gemacht werden. Daher eignet sich EMS für alle, die schnell und zeitsparend zum Ziel kommen wollen. In der Regel bieten viele Studios, die sich auf  Elektro-Muskel-Stimulation spezialisiert haben, ein Probetraining an. Das gilt selbstverständlich auch für unser Studio in Nürnberg. Nehmen Sie einfach Kontakt zu unserem Studio in Nürnberg auf und vereinbaren einen Termin. Inzwischen gibt es deutschlandweit etwa 1500 Anbieter, bei denen 140.000 Menschen trainieren. EMS ist somit aus dem Profi- und Breitensport in Nürnberg und anderen Städten nicht mehr wegzudenken und eine sinnvolle Ergänzung zum normalen Training.

Man unterscheidet zwischen aktiver und passiver EMS wobei bei der aktiven die Muskeln willentlich angespannt und durch den bioelektrischen Reiz die Kontraktionen verstärkt werden. Damit werden die besten Ergebnisse erzielt und auch wir in unserem Studio in Nürnberg arbeiten mit aktiver EMS. Die passive Art der Elektro-Muskel-Stimulation arbeitet ohne Übungen, ist daher aber auch weniger wirkungsvoll. Wer sich Sorgen macht, ob die bioelektrischen Impulse nicht gefährlich sind, der kann beruhigt sein. Die Elektroimpulse liegen im niederfrequenten Bereich und aktivieren daher nur die quergestreifte Muskulatur, also die Skelettmuskulatur. Die glatte Muskulatur der Organe wird dabei außen vor gelassen. Wir von der Trainings Lounge in Nürnberg beraten Sie gerne zu Risiken und Nebenwirkungen und haben dabei nicht nur Ihre Fitness sondern auch ihre Gesundheit im Blick.

© Copyright - Personal Trainings Lounge